Wie man einen Gartenwasserbrunnen im Freien baut

Ein Wasserbrunnen kann jedem Garten eine schöne Note verleihen. Es kann Bewegung in Ihren Garten bringen und das Gefühl der Ruhe steigern. Wenn Sie einen Springbrunnen haben, können Sie auch Wasserpflanzen in Ihren Garten bringen oder helle Farbtupfer, wenn Sie Fische in Ihren Springbrunnen legen. Um einen Brunnen zu bauen, müssen Sie ihn zuerst planen und sich mit einigen Werkzeugen vertraut machen.

Planen Sie Ihren Wasserbrunnen

Planen Sie Ihren Wasserbrunnen
Betrachten Sie den Bereich, in dem Sie Ihren Brunnen platzieren werden. Berücksichtigen Sie die Größe des Bereichs. Die Größe des Bereichs, in den Sie ihn einfügen möchten, bestimmt, wie groß ein Brunnen sein kann, den Sie bauen können.
  • Überlegen Sie, ob der Bereich für die Behandlung von Lecks in Ihrem Brunnen geeignet ist. Können Sie den Brunnen in dem Bereich, in dem Sie ihn aufstellen möchten, problemlos erreichen?
Planen Sie Ihren Wasserbrunnen
Denken Sie daran, dass Brunnen sehr schwer sein können. Sobald Sie Ihren Brunnen installiert haben, ist es sehr schwierig, ihn zu bewegen oder sogar leicht zu verschieben.
  • Wenn Sie Ihren Brunnen auf einem Balkon, einer Terrasse oder in einem Dachgarten aufstellen möchten, denken Sie an das Gewicht des Brunnens. Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche, auf die Sie den Brunnen stellen möchten, sein Gewicht tragen kann.
Planen Sie Ihren Wasserbrunnen
Finde heraus, wie du den Brunnen antreiben wirst. Sie müssen bestimmen, wo Sie die Leitung verlegen, die die Pumpe Ihres Brunnens mit Strom versorgt.
  • Eine weitere Option ist die Installation eines solarbetriebenen Brunnens. Solarbetriebene Springbrunnen sind einfacher zu installieren und umweltfreundlich. Sie müssen jedoch an einem sonnigen Ort arbeiten, damit die Solarenergie den Springbrunnen effizient antreibt.
Planen Sie Ihren Wasserbrunnen
Stellen Sie den Brunnen in die volle Sonne, wenn Sie einen solarbetriebenen Brunnen planen. Sie müssen Ihren solarbetriebenen Brunnen an einem Ort aufstellen, an dem volles und direktes Sonnenlicht vorhanden ist, da das Sonnenlicht dazu beiträgt, dass Ihr Wasserbrunnen weiter läuft.
  • Verstehen Sie, dass solarbetriebene Pumpen keine gute Option sind, wenn Sie Fisch in Ihren Brunnen legen möchten, da der Brunnen nachts nicht läuft. Dies bedeutet, dass der Sauerstoffgehalt sinkt und Ihre Fische ersticken können.
Planen Sie Ihren Wasserbrunnen
Erwägen Sie den Kauf eines Brunnens mit Überlaufmechanismus, wenn Sie an einem Ort leben, an dem es viel regnet. Wenn Sie in einem feuchten Klima leben und Fische in Ihrem Brunnen halten möchten, ist es wichtig, einen Brunnen mit Überlaufmechanismus zu kaufen. Dies liegt daran, dass bei Regen Ihr Brunnen überlaufen und der Fisch auslaufen kann. Der Überlaufmechanismus hält sie am Leben.

Vorbereiten Ihrer Brunnenteile

Vorbereiten Ihrer Brunnenteile
Wählen Sie Ihre Pumpe. Die Pumpe treibt Ihr Wasser in die Luft und macht es so zu einem wesentlichen Bestandteil jedes Brunnens. Kaufen Sie entweder eine elektrische oder eine solarbetriebene Pumpe. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der zu kaufenden Pumpe, wie viele Gallonen Wasser jede Pumpe bewegen kann. Je größer Ihr Brunnen ist, desto mehr Energie wird benötigt.
  • Rohre werden normalerweise mit der Pumpe geliefert, aber Sie müssen diese möglicherweise separat erwerben, insbesondere wenn die mit der Pumpe gelieferten nicht lang genug für Ihre Anforderungen sind.
Vorbereiten Ihrer Brunnenteile
Kaufen Sie Ihren Brunnen. Der Brunnen, den Sie kaufen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und der Größe des Bereichs ab, in den Sie Ihren Brunnen stellen möchten. Brunnen können in allen verschiedenen Größen, Formen und Materialien erhältlich sein.
  • Frostsichere Keramikgefäße sind eine beliebte Wahl für Gartenbrunnen.
  • Sie können auch einen Teich graben oder ein großes Keramikbecken hinzufügen, in dem ein Wasserstrahl aus der Mitte aufsteigt.
Vorbereiten Ihrer Brunnenteile
Bereiten Sie Ihre Wasserversorgung vor. Verwenden Sie kein frisch gegossenes Leitungswasser für Fische oder Wasserpflanzen. Verwenden Sie entweder Regenwasser oder lassen Sie etwas Leitungswasser 48 Stunden lang stehen, damit der chemische Gehalt sinkt. Möglicherweise möchten Sie auch einige Wasserpflanzen in Bereitschaft haben, wenn Ihr Wasserspiel installiert ist.

Bauen Sie Ihren Brunnen

Bauen Sie Ihren Brunnen
Finden Sie heraus, wo Ihre Stromleitung verläuft. Führen Sie Ihre Stromleitung entweder zu dem Bereich, in dem Sie Ihren Brunnen aufstellen möchten, oder richten Sie Ihre Solarpumpe ein. Lesen Sie die Anweisungen, die mit dem Mechanismus geliefert werden, da jede Stromleitung oder Solarpumpe anders ist.
Bauen Sie Ihren Brunnen
Stellen Sie den Brunnen auf, den Sie gekauft haben. Montieren Sie es gemäß den Anweisungen, die mit dem Brunnen geliefert werden. Oft müssen Sie die Stromleitung bis zum Brunnen verlegen.
  • Sie müssen dann Ihre Pumpe installieren. Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Ihre Pumpe funktioniert, bevor Sie dies tun. Um zu überprüfen, ob Ihre Pumpe ordnungsgemäß funktioniert, füllen Sie einen Eimer oder Behälter mit Wasser und testen Sie die Pumpe, indem Sie das Wasser durchlaufen lassen.
Bauen Sie Ihren Brunnen
Befestigen Sie Ihre Pumpe am Brunnen. Heben Sie Ihre Pumpe so hoch an, wie Sie möchten, dass Ihr Wasser fließt. Stellen Sie sicher, dass sich die Pumpe auf einer ebenen Fläche befindet und dass sie nicht leicht durch einen starken Wasserfluss verdrängt werden kann.
  • Sie können den Pumpenmechanismus verstecken, indem Sie ihn mit Flusssteinen umgeben. Denken Sie daran, dass Sie höchstwahrscheinlich später zur Reinigung und Wartung darauf zugreifen müssen. Vergraben Sie es also nicht zu tief unter Flussfelsen.
Bauen Sie Ihren Brunnen
Füllen Sie Ihren Brunnen mit Wasser. Sobald der Brunnen gefüllt ist, schalten Sie die Pumpe ein und stellen Sie den Wasserfluss ein. Denken Sie daran, den Wasserstand regelmäßig zu überprüfen, insbesondere bei heißem Wetter.
  • Heiße Luft kann Ihr Wasser verdunsten lassen.
Bauen Sie Ihren Brunnen
Passen Sie Ihren Brunnen an Ihren Fisch an (optional). Wenn Sie Fische in Ihrem Brunnen haben möchten, bestimmen Sie die Art der Fische, die Sie möchten, und finden Sie dann heraus, welche Umgebung sie zum Überleben benötigen. Denken Sie an Dinge wie:
  • Wie viel Sauerstoff im Wasser brauchen sie.
  • Die Art von Essen, die sie brauchen.
  • Räume verstecken.
  • Wie viel Platz jeder Fisch braucht.
Fragen Sie Ihren Wassersportladen um Rat, wenn Sie Schwierigkeiten haben, herauszufinden, wie Sie Fische in Ihren Brunnen einführen können.
Kinder sollten beim Spielen an Springbrunnen immer beaufsichtigt werden.
punctul.com © 2020