Wie Sie sich einem Hund nähern, der Sie noch nie zuvor getroffen hat

Einige Hunde können gefährlich sein, sogar tödlich, wenn sie nicht richtig begrüßt werden. So nähern Sie sich einem Hund, der Sie nicht kennt.
Hab keine Angst. Hunde können es spüren und machen sich bereit anzugreifen. Handle selbstbewusst und sehe nicht ängstlich aus.
Machen Sie langsam kleine Schritte auf den Hund zu. Niemals rennen, dies ist ein Hundeauslöser zum Angriff.
Halten Sie Ihre Hand etwa 8 Zentimeter vom Gesicht des Hundes entfernt. Berühren Sie den Hund noch nicht ganz.
Lass den Hund an deiner Hand schnüffeln. Wenn sie deine Hand küssen (lecken), kannst du ihren Rücken leicht streicheln. Wenn nicht, lassen Sie Ihre Hand aus und wenn sie nicht wimmert, bellt, knurrt, können Sie ihren Rücken leicht streicheln.
Lobe ihn / sie. Es wird zeigen, dass Sie keinen Schaden bedeuten. Fragen Sie den Besitzer, ob Sie dem Hund eine Belohnung geben können (wenn Sie keine haben, fragen Sie "Haben Sie eine Belohnung, die ich ihm / ihr geben kann?).
Was ist, wenn ich es lobe und es mich beißt?
Wenn Sie den Hund erregen, wird er möglicherweise etwas übermäßig aufgeregt und ein bisschen nervös, aber wenn es sich um einen schweren Biss handelt, ist er offensichtlich wütend oder ziemlich bösartig. Wenn das Beißen anhält, müssen Sie möglicherweise einen Tierarzt aufsuchen.
Verletze niemals den Hund!
Sei nett!
Streicheln Sie zuerst nur den Rücken des Hundes und dann den Kopf, wenn sie damit einverstanden zu sein scheinen. Sie werden spüren können, ob dies der Fall ist.
Streicheln Sie niemals die Ohren des Hundes! Fragen Sie den Eigentümer, bevor Sie dies tun, wenn Sie müssen. Viele Hunde genießen das nicht!
Wenn der Hund knurrt, wimmert usw., nehmen Sie sofort Ihre Hand weg. Warten Sie ungefähr eine Minute und versuchen Sie es von Anfang an erneut.
punctul.com © 2020